Drucken

Platz- und  Spielordnung

Platzordnung / Platzpflege

Anfang und Ende der Tennissaison bestimmt der Vorstand unter Berücksichtigung der Wetterlage.

  1. Alle Mitglieder sind zur schonenden und pfleglichen Behandlung aller Clubanlagen verpflichtet.
  2. Mängel und Beschädigungen sind unverzüglich einem Vorstandsmitglied mitzuteilen.
  3. Die Plätze und die Ballwand dürfen nur in Tennisschuhen und Sportbekleidung betreten werden.
  4. Nach Spielende sind die Plätze ganzflächig abzuziehen und die Linien zu reinigen.
  5. Bei Trockenheit sind die Plätze vor Spielbeginn und ggf. nach Spielende ausreichend zu bewässern.
  6. Der Vorstand oder ein Weisungsbefugter hat das Recht Plätze zu sperren
         - zur Platzpflege oder Instandsetzung,
         - nach Regenfällen oder sonstigen Witterungseinflüssen. 
  7. Die Platzsperre ist bis zur Wiederherstellung der Bespielbarkeit von den Mitgliedern zu beachten.
  8. Nach starken Regenfällen muss das Abtrocknen des Platzes abgewartet werden. Vorzeitiges Herrichten der Plätze durch Ausfegen der Pfützen muss unterbleiben, um Dauerschäden zu  vermeiden.
  9. Auf der Clubanlage sind Hunde an der Leine zu halten.
  10. Kleinkinder sind aus Haftungsgründen von den Plätzen fernzuhalten.

Platzbelegung

 Jedes spielberechtigte Mitglied erhält ein Namensschild (TIMER).
 Gäste erhalten nach Entrichtung der Gastspielgebühr eine Gastspielkarte.

  1. Die Platzbelegung erfolgt durch persönliches Einhängen des TIMERS oder der Gästekarte
    - an der Platzbelegungstafel und
    -
    durch Eintragung in die ausliegende Belegungsliste.
    Dies gilt auch für die Platzbelegung auf einem reservierten Trainerplatz.
  2. Für die Belegung eines Platzes ist die Anwesenheit mindestens eines Spielteilnehmers bis Spielbeginn erforderlich.
  3. Spieleinheiten sind:    Einzel:            60 Minuten und Doppel:          90 Minuten   
  4. Spieleinheiten können zu Viertelstunden beginnen und enden. 
    Beispiele:        Einzel              14:15 – 15:15 oder Doppel                 17:45 -  19:15
  5. Freie Plätze dürfen frühestens 15 Minuten vor dem beabsichtigten Spielbeginn belegt werden.
  6. Belegte Plätze können im direkten Anschluss belegt werden, dabei ist eine Zeitlücke zwischen vorherigem Spielende und Neubelegung nicht erlaubt.

  Spielordnung und Platzreservierung

 1. Platzbelegung      in der Hauptspielzeit:
     - Montag-Freitag ab 17 Uhr
     - Samstage, Sonn- und Feiertage
 Jedes spielberechtigte Mitglied darf in der Hauptspielzeit maximal für eine Spieleinheit (Einzel oder Doppel) einen Platz belegen. Spieler, die in der Hauptspielzeit eine Trainingsstunde absolvieren, oder ein Mannschafts-/ Clubmeisterschafts- /Ranglistenspiel austragen, haben somit keinen weiteren Anspruch auf die Belegung eines Platzes.

Gäste können in der Hauptspielzeit nur bei freier Platzkapazität einen Platz belegen.
2. Zu allen anderen Zeiten haben alle aktiven Mitglieder und Gäste gleiches Belegungsrecht auf den Plätzen.
3. Platzreservierung für
     - Verbandsspiele
     - Turniere
     - Clubmeisterschaft/Ranglistenspiele
     - Training
     erfolgen nur auf Weisung des Vorstandes.
    
Die Platzreservierung wird mit entsprechenden Magnetschildern an der Platzbelegungstafel kenntlich gemacht und ist von den Mitgliedern zu beachten.

Regelwidrigkeiten / Sanktionen  

Beispielhaft ist nicht erlaubt:

- das Verlängern der Spielzeit durch Weiterschieben der TIMER an der Platzbelegungstafel;

- das Spielen unter fremden TIMERN;

- das Einhängen fremder Spielpaarungen für andere an der Belegungstafel;

- zwei Einzelspielzeiten durch Absprache zu einem Doppel von 120 Minuten umzufunktionieren.

Bei Zuwiderhandlung behält sich der Vorstand vor als Sanktion eine Platzsperre zu verhängen.

Wachtberg, März 2013

Der Vorstand