TC-Wachtberg

 

Willkommen beim Tennisclub Wachtberg e.V.

 

 

Liebe Mitglieder, in der kommenden Woche findet das Jugendcamp und der Erwachsenen Workshop statt.

 

Folgende Plätze sind hierfür belegt. Jugendcamp: Montag 15.7. bis Freitag 19.7. Platz 1/2/7/8/9 von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr.

Erwachsenen Workshop: Montag 15.7. bis Freitag 19.7. Platz 1/7/8/9 von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

 

 

 

 

 


 

 GRATULATION  zum Aufstieg! 


Damen 50/2 Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Spielerinnen von li. n. re. hinten: Dr. Sabine Missbach, Monika Odekerken, Katrin Arnold, Monika Düren. Vorne v. li. n. re.: Elisabeth Kozur, Kathrin Lütkehaus, Andrea Altmannsperger, Andrea Holtmann, Astrid Uhlenhut und Ulrike Thiel.


Am Wochenende hatte die Damen 50/2 ihr letztes Meden-Spiel. Obwohl Tabellenerster musste das letzte Spiel gewonnen werden. Die Einzel haben schon sehr spannend begonnen. Als erstes hat Sabine Missbach ihre Gegnerin mit 6:1, 6:0 souverän bezwungen. Danach siegte kämpferisch Andrea Holtmann mit 6:4, 6:4. Dann folgte der Sieg von der Mannschaftsführerin Andrea Altmannsperger, die ein eindeutiges Spiel ablegte mit 6:2, 6:1. Leider musste trotz hartem Kampf Monika Düren ihr Spiel abgeben 3:6, 1:6 und Christine Czepuck trotz langer schöner Ballwechsel erlag sie der Gegnerin mit 1:6, 2:6. Zu guter Letzt spielte Ulrike Thiel um den vierten Sieg im Einzel. Uli machte es bis zur letzten Sekunde extrem spannend. Erster Satz gewonnen zweiter abgegeben und im Champions-Tiebreak nach x-maligen Matchbällen kam das Spiel nicht zum Ende. Alle Zuschauer standen am Rand und fieberten mit Uli mit. Hier war jetzt mentale Stärke gefragt. Aber dann, endlich, nach langer Zeit, gewann sie 17:15 im Tiebreak. Yeah! Dann waren noch die drei Doppel zu spielen. Das erste Doppel mit Uli Thiel und Sabine Missbach, die ihre Gegnerinnen mit klarem Sieg 6:1, 6:0 bezwangen. Das zweite Doppel, Andrea Altmannsperger und Monika Düren machten es auch sehr spannend, doch leider wurden sie besiegt 5:7, 2:6. Schlussendlich kämpften Andrea Holtmann und Katrin Arnold hart und mit vollem Elan bis zum Schluss, 2:6, 6:2, 5:10. Das Endergebnis mit 5:4 gewonnen Spielen reichte aus und somit stand fest, der Aufstieg in die erste Bezirksliga ist gesichert! Hurra!!! Eine tolle Saison haben die Damen 50/2 gespielt, aus 5 Begegnungen 5 Siege errungen, spitze! Kein Wunder, dass danach auch tüchtig gefeiert wurde.                   

 

  

Herren 40 Aufstieg in die Oberliga! 

 

Spieler von links nach rechts: Marcus Luhmer, Simon Nieten, Daniel Aslam, Jens Weller, Frank van Dijk, Patrik Köhler. Nicht auf dem Foto sind Daglef Seeck, Tobias Kühr, Nils Bornemann, Daniel Ternes und Antonio Sanfeliu.

Die Herren 40 absolvierten am Wochenende, bei sehr heißen Temperaturen, spannende Spiele auf hohem Niveau. Mit dem letzten Sieg der Saison steigen die Herren 40 in die Oberliga auf! 


Herren 50 Aufstieg in die 2. Bezirksliga                 

auch die Herren 50 sind durch einen 8:1 Sieg gegen die Tennisfreunde vom ITC-Bonn-Bad Godesberg  vor dem letzten Spieltag uneinholbar Tabellenführer und steigen in die 2. Bezirksliga auf. 

 

 

Knaben U15 Aufstieg in die 1.Bezirksliga!

 

                                                       Spieler von links nach rechts: Ted Trube, Max Böhme, Julian Wittland, Ole Krusche.

Auch die Knaben der U15 haben sich am Wochenende tapfer geschlagen. Mit dem letzten Spiel der Saison sind sie Tabellenführer und der Aufstieg in die 1. Bezirksliga ist gesichert.



Herren 55, Aufstieg in die 1. Verbandsliga!

Spieler von links nach rechts: Hakan Erüc,Friedhelm Hasselmann, Wilfried Burchart, Martin Lichtenthal, Uwe Weber, Horst Hebold, Bruno Weber, Chris Werth, Ralf Laven.

Unseren Herren 55 gelang am Samstag den 2.6.19 der Aufstieg in die 1. Verbandsliga. Es war eine ausgezeichnete Teamleistung; berichtet Ralf Laven. Der Aufstieg ist das Ergebnis unserer tollen mannschaftlichen Harmonie die sich auch bei der anschließenden Aufstiegsfeier fortsetzte! Auf dem Foto fehlen noch die Wahlspieler Jürgen Schuhmann und Walter Odekerken, die ebenfalls zum Erfolg beigetragen haben. 
Die Wahlspieler Bruno und Wilfried (siehe Foto) haben uns auch toll unterstützt und damit eine Verletztenserie von 4 (!) gut überbrückt.



Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

30.07.2018

Clubmeister 2018

Am vergangenen Wochenende fanden die ersten Halb.- und Finalspiele der Clubmeisterschaften 2018 statt.
War es doch bei den Herren so, dass sich alle an Marcus Luhmer messen wollten, so war es bei den Herren 50 doch sehr abwechslungsreich. Aber alles der Reihe nach.
Die Tür blieb zu. So könnte man die Spiele in der Herrenkonkurrenz kurz und knapp beschreiben. (Noch) Zu groß war die Dominanz von Marcus. Aber wenn die Jugend sich weiter so entwickelt wie zuletzt, wird sich das ändern.
Herzlichen Glückwunsch an Marcus Luhmer und Till Hoffmann für den Einzug ins Finale der Herren.
Anders war es bei den Herren 50.
War das Halbfinalspiel zwischen Hakan Erüc und Horst Hebi Hebold doch schon unglaublich spannend. Und nach einem 1:6; 7:5 und 12:10 konnte sich letztendlich Hebi gegen den favorisierten Hakan für das Finale durchsetzen. Hier wartete bereits Ralf Vaessen, der sein Spiel mit 6:3 und 6:3 gegen Horst Dietl für sich entschied.
Und so konnte sich Hebi für die Vorrundenniederlage revanchieren. Und das dachten sich auch die Zuschauer nach dem ersten Satz. Mit 6:1 setzte sich Hebi in Führung. Doch auch dieses Spiel dauerte länger.
Mit 1:6 ging der zweite Satz an Ralf und somit musste der Champions Tiebreak für die Entscheidung sorgen. Und hier konnte sich Ralf mit 10:8 durchsetzen.
Herzlichen Glückwunsch an Ralf Vaessen und Hebi Hebold für ein abwechslungsreiches und spannendes Finale 2018.

 Hebi Hebold und Ralf Vaessen
 Marcus Luhmer und Till Hoffmann


Zurück zur Übersicht


 

 

Der Nachwuchs kommt.... !

Noah van Dijk