UA-145519162-1

TC-Wachtberg

 








  

WDR zu Gast beim Tennisclub Wachtberg .  
Dieses Mal präsentierte sich der TC-Wachtberg von einer ganz anderen Seite. Was es bedeutet, ein Verein mit intaktem Vereinsleben zu sein, zeigte der Tennisclub anlässlich der Live Übertragung EUROVISION Choir oft he Year 2019. Zahlreiche Vereinsmitglieder fanden sich ein, um unser Vereinsmitglied Jule mit ihrem Chor „Bonn Voice“ bei ihrem Auftritt in Göteborg zu unterstützen. Da darf der Bonn-Voice -Fanclub nicht fehlen. Zum Public Viewing sind viele in den Tennisclub gekommen, um bei der Liveübertragung dabei zu sein und den Chor anzufeuern. Es waren interessante und unterschiedliche Darbietungen zu sehen und zu hören. Der Chor „Bonn Voice“ hat sich tapfer geschlagen. Auch wenn am Ende Dänemark als Sieger hervorging, war es ein sehr schöner Abend. Die gute Stimmung und die gelungene Reportage des WDRs und die damit gewonnene mediale Aufmerksamkeit für den TC-Wachtberg waren wieder einmal ein Highlight. Bis in die späten Abendstunden haben viele Vereinsmitglieder gesungen und getanzt.                     

                                                                         



                                     
GRATULATION  zum Aufstieg! 


Damen 50/2 Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Spielerinnen von li. n. re. hinten: Dr. Sabine Missbach, Monika Odekerken, Katrin Arnold, Monika Düren. Vorne v. li. n. re.: Elisabeth Kozur, Kathrin Lütkehaus, Andrea Altmannsperger, Andrea Holtmann, Astrid Uhlenhut und Ulrike Thiel.


 

Herren 40 Aufstieg in die Oberliga! 

 

Spieler von links nach rechts: Marcus Luhmer, Simon Nieten, Daniel Aslam, Jens Weller, Frank van Dijk, Patrik Köhler. Nicht auf dem Foto sind Daglef Seeck, Tobias Kühr, Nils Bornemann, Daniel Ternes und Antonio Sanfeliu.


                                                                   Herren 50 Aufstieg in die 2. Bezirksliga  
                                                                                                   (leider ohne Foto)        
 

 

 

Knaben U15 Aufstieg in die 1.Bezirksliga!

 

                                                       Spieler von links nach rechts: Ted Trube, Max Böhme, Julian Wittland, Ole Krusche.



Herren 55, Aufstieg in die 1. Verbandsliga!

Spieler von links nach rechts: Hakan Erüc,Friedhelm Hasselmann, Wilfried Burchart, Martin Lichtenthal, Uwe Weber, Horst Hebold, Bruno Weber, Chris Werth, Ralf Laven.



Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

30.07.2018

Clubmeister 2018

Am vergangenen Wochenende fanden die ersten Halb.- und Finalspiele der Clubmeisterschaften 2018 statt.
War es doch bei den Herren so, dass sich alle an Marcus Luhmer messen wollten, so war es bei den Herren 50 doch sehr abwechslungsreich. Aber alles der Reihe nach.
Die Tür blieb zu. So könnte man die Spiele in der Herrenkonkurrenz kurz und knapp beschreiben. (Noch) Zu groß war die Dominanz von Marcus. Aber wenn die Jugend sich weiter so entwickelt wie zuletzt, wird sich das ändern.
Herzlichen Glückwunsch an Marcus Luhmer und Till Hoffmann für den Einzug ins Finale der Herren.
Anders war es bei den Herren 50.
War das Halbfinalspiel zwischen Hakan Erüc und Horst Hebi Hebold doch schon unglaublich spannend. Und nach einem 1:6; 7:5 und 12:10 konnte sich letztendlich Hebi gegen den favorisierten Hakan für das Finale durchsetzen. Hier wartete bereits Ralf Vaessen, der sein Spiel mit 6:3 und 6:3 gegen Horst Dietl für sich entschied.
Und so konnte sich Hebi für die Vorrundenniederlage revanchieren. Und das dachten sich auch die Zuschauer nach dem ersten Satz. Mit 6:1 setzte sich Hebi in Führung. Doch auch dieses Spiel dauerte länger.
Mit 1:6 ging der zweite Satz an Ralf und somit musste der Champions Tiebreak für die Entscheidung sorgen. Und hier konnte sich Ralf mit 10:8 durchsetzen.
Herzlichen Glückwunsch an Ralf Vaessen und Hebi Hebold für ein abwechslungsreiches und spannendes Finale 2018.

 Hebi Hebold und Ralf Vaessen
 Marcus Luhmer und Till Hoffmann


Zurück zur Übersicht


 

 

Der Nachwuchs kommt.... !

Noah van Dijk